Schneller und einfacher zum Ziel kommen

Usability Agentur

Nicht nur das Internet auch die Internetbenutzer sind erwachsen geworden. Mit dem Stellenwert online-basierter Kommunikation im Alltag und im Geschäftsleben steigt nicht nur der Qualitätsanspruch – die Toleranz der User gegenüber ungenügend gebrauchstauglichen Webseiten ist angesichts des reichhaltigen Marktangebotes erheblich geringer geworden. Ein einfaches Beispiel: 53% der User geben sich nicht einmal die Mühe, die erste Seite zu scrollen.

Vordefinierte Usability-Methoden

Wir überprüfen die Usability-Qualität von Webseiten oder Teilen davon anhand von für die Zielgruppe typischen Aufgaben und Anwendungsszenarien.

Usability-Experten & Probanden

  • Die Aufgaben werden von Usability-Experten allein durchgespielt (sogenannte Experten-Evaluation), wenn diese auch die Rolle des Webseiten-Benutzers wahrnehmen können.
  • Des Weiteren bieten wir „Szenario-basierte Walk-Throughs“ (SWTs) mit aufgabenvertrauten Personen an.

Bewährter Prüfkatalog für Usability-Tests

Im Rahmen der Evaluierung werden „potenzielle kritische Nutzungssituationen“ bei der Aufgabenerledigung identifiziert. Das Ergebnis basiert auf folgenden Dialogprinzipien der DIN 9241 Teil 110:

  • Aufgabenangemessenheit
  • Selbstbeschreibungsfähigkeit
  • Steuerbarkeit
  • Erwartungskonformität
  • Fehlertoleranz
  • Individualisierbarkeit
  • Lernförderlichkeit

Usability-Optimierung gemäß ISO 9241-110

Die ermittelten kritischen Befunde werden in einem Ergebnisbericht dokumentiert und normativ verankert (gemäß ISO 9241-110). Darauf basierend werden Design-Empfehlungen zur Behebung der identifizierten Usability-Probleme formuliert.

Projektbegleitende Usability-Beratung

Neben dem reinen Usabilty-Check ist die projektbegleitende Beratung durch Usability-Experten möglich. Hier einige Anwendungsbeispiele:

  • Entwicklung von Nutzungsanforderungen für eine zu entwickelnde Anwendung zur optimalen Abdeckung der Bedürfnisse der Webseiten-Besucher
  • Entwicklung und Evaluation von prototypischen Design-Alternativen zur Erreichung einer maximalen Passung des Designs an die Benutzerbelange, bevor die tatsächliche Entwicklung startet
  • Durchführung von Benutzungstests mit Vertretern aus der Zielgruppe