Skip to content
Detail

Quick Wins-Themenreihe Teil 1: Wie Sie schon vor dem Relaunch das meiste rausholen

Mit sogenannten Quick Wins können Sie schon vor dem Relaunch an vielen Stellschrauben Ihres digitalen Marketings drehen. Im ersten Teil unserer Themenreihe zum Thema Quick Wins erfahren Sie, wie Sie schon in der Prelaunch-Phase Ihres Website-Updates signifikante Verbesserungen erreichen. Wir haben 13 Quick Wins für Sie im Überblick, mit denen Sie noch heute starten können.

Blog-Quick-Wins_Sunzinet

 

 

Letztes Update: 29.03.2019

129 Views total, 5 Views in den letzten 7 Tagen

Conversion Check

Stellen Sie zuallererst einmal fest, wie es um Ihre Conversion Rate bestellt ist. Da geht noch was? Dann schon mal ran an den Speck. Finden Sie anhand eines initialen Conversion Checks heraus, an welcher Stelle der Customer Journey Sie noch Potenziale ausschöpfen können.

Conversion-Elemente

Nach dem Conversion Check können Sie sich an die Analyse Ihrer Conversion Elemente machen. Gut platzierte und sichtbare Call-To-Actions (CTA) bilden die Grundlage einer optimierten Conversion Rate. Hier muss man differenzieren, ob es sich um eine reine Content-Seite oder eine Landingpage mit einem vordefinierten Ziel handelt. Landingpages stellen meist mehrere Call-To-Action in den Fokus, während reine Content-Seiten mit CTAs sparsamer umgehen sollten.

Bieten Sie Ihren Usern an verschiedenen Punkten der Kundenreise Interaktions- und Kontaktmöglichkeiten mit Ihnen. Ein Porträtfoto des jeweiligen Ansprechpartners im Kontaktelement schafft Vertrauen und verringert die Hürde einer Kontaktaufnahme. Downloads von Whitepapern, Vorlagen und weiterem relevanten Content tragen der Kundenbindung bei. Sie haben einen Newsletter? Dann integrieren Sie ein Anmeldefeld auf Ihrer Website. So schlagen Sie gleich zwei Fliegen mit einer Klappe: Sie zeigen Expertentum und sorgen für Kundenbindung. Auch die Routenberechnung zu Ihrem Unternehmen durch die Einbindung von Google Maps bietet praktischen Mehrwert. Richten Sie einen Rückruf-Service ein, den Sie auf verschiedene Landingpages integrieren können.

SEO

Auch schon vor dem Relaunch können Sie Ihren SEO-Booster einschalten. Durch gute Suchmaschinenoptimierung etablieren Sie Ihre Marke bei Google und Co. und geben ihr somit deutlich mehr Sichtbarkeit. Viele Websites sind noch immer vollgestopft mit einer möglichst großen Anzahl an Keywords. Keyword Stuffing ist so 2000er! Und außerdem wird es von Google extrem abgestraft. Misten Sie hier ordentlich aus. Google belohnt Texte, die dem Leser Relevanz für das gesuchte Keyword bieten.

Remarketing-Listen

Die Erstellung von Remarketing-Listen ermöglicht die zielgerichtete Kommunikation zum Livegang. Remarketing Kampagnen über Google Adwords haben das Ziel, Nutzer der eigenen Website auf anderen Web-Angeboten an angesehene Produkte oder ergänzende Artikel zu erinnern. Interessenten und Kunden werden so zielgerichtet angesprochen und zum Kauf animiert. Bei vielen Unternehmen nimmt das Remarketing bereits einen größeren Stellenwert im Marketing ein, als SEO oder SEA. Hier kommt es aber ganz auf die Branche an. Es lässt sich nur schwer pauschalisieren, für welches Unternehmen Remarketing und für welches SEO im Fokus stehen sollte. Es lohnt sich eine individuelle Beratung.

Crosschannel

Seien Sie dort, wo ihre Kunden sind – und das bedeutet für die meisten Unternehmen auf beinah allen Kanälen. Im Crosschannel Marketing begleiten Sie Ihre Kunden auf verschiedenen Kanälen gleichzeitig und bieten ihnen Orientierung und Information. Mögliche Kanäle sind, neben Ihrer Website oder dem Onlineshop, z. B.:

Blog
E-Mail Marketing
Social Media
YouTube
SEO / SEA
Mobile / Apps
PR
Print
Dabei gilt für jeden einzelnen Kanal im Großen und Ganzen dieses Schema für die Kundenreise: Erstkontakt – Kauf – Bewertung – Stammkunde  – After Sales

Content Marketing

Durch cleveres Content Marketing zeigen Sie Ihre Expertise und entwickeln einen Experten-Status in Ihrer Zielgruppe. Dieser greift vor allem im frühen Status der Customer Journey. Whitepaper, Tipps, Tricks, Leitfäden oder Checklisten: Geben Sie Ihren Lesern nützliche und praxisnahe Informationen an die Hand. Sie haben Angst Ihr Wissen preiszugeben, weil der User noch kein Kunde ist? Seien Sie mutig: Wir leben im Informationszeitalter und wenn der potenzielle Kunde die Infos nicht bei Ihnen kriegt, kriegt er sie bei jemand anderem. Lassen Sie sich diese Chance nicht entgehen und lösen Sie sich von althergebrachten Prozessen.

Content-Überarbeitung

Sie arbeiten bereits mit Content Marketing? Super! Ein wenig Verbesserung schadet nie. Auch Ihre jetzigen Website-Besucher freuen sich bereits über relevanteren und qualitativen Content. Einen Content Relaunch vor dem eigentlichen Relaunch zu realisieren hilft Ihnen, Rankings zu halten und sich zum Zeitpunkt des Relaunchs auf technische Herausforderungen konzentrieren zu können.

Fragen Sie sich in einem Content Audit:

Welche Inhalte werden oft aufgerufen?
Welche Inhalte ranken bei Google?
Welche Inhalte fehlen?
Zielgruppen- & Keyword-Recherche zur Planung

Eine umfangreiche Zielgruppen- und Keyword-Recherche bildet die Basis all Ihrer Digital Marketing Maßnahmen. Doch von den meisten Unternehmen wird die Maßnahme noch immer unterschätzt. „Ach wir wissen doch wer unsere Zielgruppe ist und wonach sie sucht“ hört man immer wieder. Wer so denkt, wird schnell den Anschluss verlieren, denn Zielgruppen und Keywords ändern sich schneller, als Sie denken.

Hersteller-Vorteil nutzen

Wenn Sie Hersteller eines Produktes oder direkter Erbringer einer Dienstleistung sind, nutzen Sie Ihren Hersteller-Vorteil. Über Storytelling erreichen Sie Ihre Leser mit spannenden und hilfreichen Inhalten. Ziegen Sie Ihren Usern Know-how, Authentizität und Expertise.

Local Optimierung

Nutzen Sie das Potential Ihrer Showrooms als Schnittstelle zu Ihrer digitalen Kommunikation. Sie fragen sich, wie das geht? Da gibt es viele Möglichkeiten. So können Sie am Point of Sale (PoS) Tablets aufstellen. Wenn der Kunde seine Lieblingshose nicht in der passenden Größe gefunden hat, kann er sie online direkt in die Filiale bestellen. Über Augmented Reality Spiegel kann die Kundin oder der Kunde den Pullover, ohne sich umziehen zu müssen, im Spiegel in verschiedenen Farben ansehen. Die Möglichkeiten sind unendlich.

Verbindliche Kommunikation

Manche Produkte sind komplex und für Interessenten schwer zu greifen. Helfen Sie Ihren Kunden, Ihr Angebot zu verstehen. Dies sind hilfreiche Mittel:

Aussagekräftige Bildsprache
Kommunizieren Sie konkreten Nutzen
Keine leeren Worthülsen verwenden
Texte durch aussagekräftige Zwischenüberschriften segmentieren
Interaktion

Sie müssen nicht auf den Relaunch warten: kleinere Kommunikationselemente können Sie direkt implementieren. Dazu zählt zum Beispiel der sinnvolle Einsatz von Call to Actions auf Landingpages (CTA), eine grafische Aufbereitung Ihrer Supply Chain Lösungen oder die Überarbeitung Ihrer Kontaktfahne. Logistik-Lösungen können optimal als Scrolly-Telling Seite abgebildet werden.

Google AMP

Studien belegen, dass 58 Prozent aller Website-User einen Webauftritt verlassen, sobald eine Seite länger als drei Sekunden lädt. Nutzen Sie Google AMP für mehr Sichtbarkeit Ihrer mobilen Content- und PR-Maßnahmen. Die Google Accelerated Mobil Pages, kurz AMP, verpassen Ihrer Website und den SEO-Aktivitäten einen Mobile Turbo. Die Umstellung für WordPress kann sogar über ein Plugin schnell und einfach gestaltet werden.

Trust

Vertrauen ist der Grundpfeiler jeder Kundenbeziehung. Im Internet ist es oft schwierig, dieses Vertrauen herzustellen. Es fehlt der persönliche Kontakt oder die Erfahrungswerte mit Ihrem Unternehmen. Siegel von Zertifikaten, Business-Partnerschaften oder Auszeichnungen auf Ihrer Website zeigen dem Nutzer, dass Sie vertrauenswürdig sind. Platzieren Sie die Elemente im gut sichtbaren Bereich. Persönliche Zitate oder Stories Ihrer Teams schaffen Nähe und Bilder Ihrer Räumlichkeiten oder der Kollegen ermöglichen dem User einen Blick in Ihr Unternehmen.

Fazit

Der Relaunch kann bereits durch verschiedene Maßnahmen vorbereitet werden. So starten Sie mit voller Kraft voraus. Ihre Website könnte einen neuen Anstrich vertragen? Dann lassen Sie sich jetzt unverbindlich von uns beraten.

Kommentare

image description
Keine Kommentare gefunden!
KONTAKT
Jetzt beraten lassen!
Rückruf-Service
Simona Mayer | Business Development | sunzinet AG
Simona MayerBusiness Development