Skip to content
Detail

Whitepaper: Essential First revolutioniert Marketing-Branche

Unsere Aufmerksamkeitsspanne ist drastisch gesunken. Der Website-User von heute ist wie ein Kleinkind, das von dem Überangebot an bunten Lollies auf der Kirmes völlig überfordert ist. Für viele Webauftritte hat das Viel-hilft-Viel-Paradigma ausgedient. Was ist also zu tun, um wirklich sinnvoll, schnell und modern zu kommunizieren? Ein neues Kommunikationsprinzip muss her: Und das heißt Essential First.

Whitepaper: Essential First revolutioniert Marketing-Branche

Für Online-Händler sind SEO und Content Marketing natürlich weiterhin überlebenswichtig. Doch es lohnt sich, einen Blick über den Tellerrand zu werfen, denn da funkelt ein neuer Diamant am Marketing-Horizont. Wer wenige, dafür aber umso klarere Botschaften sendet, kann den Umgang mit der geringen Aufmerksamkeitsspanne zu einem echten Wettbewerbsvorteil machen. Nur wer einen klaren Fokus hat, kann ein scharfes Bild entwerfen. Auf dieser Idee fußt Essential First.

>>Jetzt Whitepaper kostenlos downloaden!<<

Was bedeutet „Essential First“?

Der Begriff Essential First bezeichnet einen neuen und revolutionären Ansatz in der Web-Kommunikation. Das veränderte Nutzerverhalten stellt jeden Kommunikationsentscheider vor die essenzielle Frage: Was ist wirklich, wirklich wichtig – und was kann nachgelagert kommuniziert werden? Das neue Konzept arbeitet mit sogenannten Core Essentials und Drop Essentials, wodurch die Kommunikation eine klare und lineare Struktur erhält. Ein weiteres grundlegendes Prinzip ist die Herofunction. Sie ist die wichtigste Funktion Ihres Projektes und ist auf jedem Core und Drop Essential sichtbar.

In unserem Whitepaper erfahren Sie alles rund um die Funktionsweise von Essential First.

 

Letztes Update: 29.03.2019

306 Views total, 6 Views in den letzten 7 Tagen

Unsere Aufmerksamkeitsspanne ist drastisch gesunken. Der Website-User von heute ist wie ein Kleinkind, das von dem Überangebot an bunten Lollies auf der Kirmes völlig überfordert ist. Für viele Webauftritte hat das Viel-hilft-Viel-Paradigma ausgedient. Was ist also zu tun, um wirklich sinnvoll, schnell und modern zu kommunizieren? Ein neues Kommunikationsprinzip muss her: Und das heißt Essential First.

 

 

 

Für Online-Händler sind SEO und Content Marketing natürlich weiterhin überlebenswichtig. Doch es lohnt sich, einen Blick über den Tellerrand zu werfen, denn da funkelt ein neuer Diamant am Marketing-Horizont. Wer wenige, dafür aber umso klarere Botschaften sendet, kann den Umgang mit der geringen Aufmerksamkeitsspanne zu einem echten Wettbewerbsvorteil machen. Nur wer einen klaren Fokus hat, kann ein scharfes Bild entwerfen. Auf dieser Idee fußt Essential First.

>>Jetzt Whitepaper kostenlos downloaden!<<

Was bedeutet „Essential First“?

Der Begriff Essential First bezeichnet einen neuen und revolutionären Ansatz in der Web-Kommunikation. Das veränderte Nutzerverhalten stellt jeden Kommunikationsentscheider vor die essenzielle Frage: Was ist wirklich, wirklich wichtig – und was kann nachgelagert kommuniziert werden? Das neue Konzept arbeitet mit sogenannten Core Essentials und Drop Essentials, wodurch die Kommunikation eine klare und lineare Struktur erhält. Ein weiteres grundlegendes Prinzip ist die Herofunction. Sie ist die wichtigste Funktion Ihres Projektes und ist auf jedem Core und Drop Essential sichtbar.

In unserem Whitepaper erfahren Sie alles rund um die Funktionsweise von Essential First.

Warum Sie das Thema interessieren sollte

Früher sagte man mal „wir holen den User mit unseren Kernbotschaften ab“. Dann kamen hier noch ein Blogbeitrag dazu, da noch ein Download und ein Link zu einer Microsite. Ein zusätzliches Problem: SEO erschafft in vielen Fällen Texte für Algorithmen, aber nicht für Menschen. Der Leser ist von den vollgestopften Keyword-Wolken oftmals heillos überfordert. Essential First räumt mit den gewachsenen Strukturen radikal auf und bietet einen völlig neuen Ansatz, Inhalte effektiv und nachhaltig zu vermitteln.

Für wen eignet sich der Essential First-Ansatz?

Die klassischen Kommunikationsprinzipien rund um SEO, Landingpages und Content Marketing haben auch weiterhin ihre Berechtigung. Vor allem Konzerne mit einem breitgefächerten Produkt-Angebot und verschiedenen Anspruchsgruppen kommen hier nicht drum herum. Essential First bietet vor allem für Unternehmen oder Marken mit einer eindeutigen und klaren Botschaft enormes Potenzial. Insbesondere für Landingpages ist die Strategie Essential First die neue erste Wahl.

Sie sind neugierig? Dann schmökern Sie in unserem Whitepaper oder kommen Sie direkt auf uns zu und wir vereinbaren einen unverbindlichen Beratungstermin.

Kommentare

image description
Keine Kommentare gefunden!
KONTAKT
Jetzt beraten lassen!
Rückruf-Service
Simona Mayer | Business Development | sunzinet AG
Simona MayerBusiness Development